FANDOM


Arika Anarchia Entheofushia1




AllgemeinBearbeiten

Arika Anarchia Entheofushia lebte in der magischen Welt und war dort Königin von Vespertatia mit der Hauptstadt Ostia. Sie ist Negi Springfields Mutter, womit sie eine Liebesbeziehung zum Thousandmaster geführt haben muss, aus welcher Negi hervorging. Wie sich im Laufe der Zeit herausstellt, ist sie Asunas Schwester. Da Arika genau wie Asuna einer Iris-Heterochromie, also einer Zweifarbigkeit der Augen unterliegt, bestätigt bzw. unterstreicht dies die Theorie einer biologischen Verwandtschaft. Zudem besitzen die Königin von Vespertatia (Arika) und Asuna denselben Familiennamen.

Arika übernahm wärend des Großen Krieges vor 20 Jahren die Vermittlerrolle und versuchte die Kriegsparteien, das Kaiserreich Hellas und die Mesembrina Konförderation, zu einem Friedensschluss zu bewegen. Das brachte ihr mächtige Feinde ein und sie wurde ab diesen Zeitpunkt von Cosmo Entelecheia gejagt. Sie rettete am Ende des großen Krieges ihre Untertanen aus Ostia, als die Stadt auf Grund des Großraummagieverlustphänomens unterzugehen drohte. Der Senat von Megalomesembrina sorgte jedoch dafür, dass die Flüchtlinge versklavt wurden und machten Arika dafür und für die Katastrophe verantwortlich. Außerdem beschuldigten sie Arika die Drahtzieherin des Coup D'Etat gegen ihren Vater gewesen zu sein. Sie wurde am Tag ihrer Hinrichtung jedoch von Ala Rubra gerettet. Daraufhin flüchteten sie nach Mundus Vetus.

Arika ist unter den Flüchtlingen von Ostia und ihren Nachkommen trotz der massiven Diffamierungen sehr hoch Angesehen, da sie sich persönlich an der Evakuierung, auch unter Lebensgefahr, beteiligt hat.

DatenBearbeiten

PersöhnlichkeitBearbeiten

Arika ist extrem pflichtbewusst und stets Herr ihrer Gefühle. Sie behält in jeder Situation einen kühlen Kopf und hat stets das Wohl ihrers Volkes zum Ziel. Auch die Gefangenschaft konnte ihrer majestätischen Art nichts anhaben. Ihre persönlichen Gefühle rückten dabei lange Zeit in den Hintergrund, lediglich gegenüber Nagi erlaubte sie sich kurze Ausbrüche.

Erst nachdem ihre Regentschaft gewaltsam beendet wird und sie mit Nagi nach Mundus Vetus flieht erlaubt sie sich auch offen persönliche Gefühle.

BeziehungenBearbeiten

VerwandschaftBearbeiten

  • Eltern: Über ihre Eltern ist nichts bekannt, außer das mindestens ein Elternteil ebenfalls ein Nachfahre des Magier des Anfangs war.
  • Asuna Kagurazaka: Eigentlich Asuna Vesperina Theotanasia Entheofushia, ist die angeblich jüngere Schwester (obwohl ihr Alter unbekannt ist) von Arika. Arika selbst will allerdings nichteinmal gegenüber Nagi ins Detail gehen, was es mit Asuna wirklich auf sich hat.
  • Nagi Springfield: Während des Krieges lernen sich Arika und Negi kennen und zum Ende hin wohl auch lieben. Nagi rettet Arika in letzter Minute vor ihrer Hinrichtung und flieht dann mit ihr nach Mundus Vetus. Nagi wird hier schließlich auch Vater, als Arika Negi zur Welt bringt.
  • Negi Springfield: Ist der Sohn von Arika und Nagi und damit Prinz von Vespertatia. Arika hat er nie kennengelernt, selbst die Identität seiner Mutter bleibt für ihn lange Zeit ein Geheimnis.
  • Nekane Springfield: Negis Cousine, inwie weit sie mit Arika Blutsverwandt ist, ist nicht bekannt. Allerdings wird immer wieder hervorgehoben das sie und Asuna sich sehr ähnlich sehen. Ebenfalls möglich ist das Nekane mit Nagi Blutsverwandt ist, warum sie dann aber Asuna ähnlich sieht, lässt sich wiederum nicht erklären.

Ala RubraBearbeiten

Zu den Mitgliedern von Ala Rubra verband sie wohl eine tiefe Freundschaft, was zumindest wohl zu erwarten wäre, bedenkt man das sie Seite an Seite im großen Krieg kämpften.

Volk von VespertatiaBearbeiten

Arika liebte ihr Volk ehrlichen Herzens und scheute weder Mühen noch Gefahren für das Wohl der Leute von Vespertatia, welche schon immer besonders unter den Spannungen und Kriegen zwischen dem Kaisereich und der Konförderation zu leiden hatten. Das ging so weit das sie ihre eigenen Gefühle und Belange zurückstellte und eine Beziehung mit Nagi erst zuließ als sie nicht länger das Schicksal ihres Volkes beeinflussen konnte.

Das Volk selbst war/ist sich der Zuneigung und Aufopferung der Königin bewusst. Deswegen wird Arika auch heute noch von den Überlebenden von Ostia geliebt und verehrt. Die Diffamierungen durch den von Cosmo Entelecheia gelenkten Senat von Megalomesembrina konnten daran nichts ändern.


Arika Anarchia Entheofushia2


Arika Anarchia Entheofushia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki