FANDOM


Das Diarium Ejus (lat.: Ihr Tagebuch) ist das Artefakt von Nodoka Miyazaki, welches sie in Kapitel 37 während der Klassenreise nach Kyoto erhält. Sie schafft es mit Yues Hilfe als Einzige, den echten Negi Springfield zu küssen und schließt so unbewusst einen Pactio mit ihm. Kurz danach findet sie auch heraus, wie sie ihr Artefakt beschwören kann.

FähigkeitenBearbeiten

Ihr Artefakt erlaubt es Nodoka, die Gedanken von anderen zu lesen. Dabei kann sie auch die Gedanken von mehreren Personen gleichzeitig lesen, wobei für jede Person jeweils ein Buch erscheint. Im Laufe der Geschichte gelingt es Nodoka, ihr Artefakt besser zu beherschen und zu optimieren. So erhält sie in der magischen Welt in Kapitel 205 das magische Artefakt Comptina Daemonia, welches in der Lage ist, den wahren Namen einer Person zu ermitteln. Dies ist eine enorme Verbesserung, da Nodoka den Namen der Person kennen muss um die Gedanken zu lesen. In Kapitel 210 erwirbt sie ein Artefakt, das Texte vorlesen kann, so kann sie sich auf das Kampfgeschehen konzentrieren, da sie nicht mehr selbst lesen muss.

AussehenBearbeiten

ArtefaktBearbeiten

DiariumEjus.png

Das Diarium Ejus sieht aus wie normales Buch. Auf dem Buchdeckel, sowie dem Buchrücken steht zudem Diarium Ejus. Auf den ersten Seiten befindet sich eine Gebrauchsanweisung, allerdings in Latein.





KarteBearbeiten

Nodoka Miyazaki1.jpg

Die Pactiokarte Pudica Bibliothecaria, mit deren Hilfe Nodoka das Diarium Ejus beschwören kann, indem sie Adeat sagt.






SynonymeBearbeiten

  • Ido no Eniki
  • Diarium Eius
  • Her Diary

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki