FANDOM



AllgemeinBearbeiten

Als königliche Hauptstadt war Ostia einst das Juwel von Mundus Magicus und als Stadt in den Wolken der Inbegriff einer magischen Stadt. Sie befand sich auf mehreren schwebenden Inseln die über Brücken und Fähren miteinander verbunden waren. Durch den Magieverlustvorfall am Ende des Krieges vor 20 Jahren stürzte ein Großteil der Stadt in die Tiefe und wurde unwiederbringlich zerstört. Heute Unterteilt man das Gebiet in das Generalgouvernement Ostia, der Teil der Stadt der die Katastrophe überstand und in die Ruinenstadt Ostia, dem abgestürzten Großteil der alten Residenzstadt.

Die KönigsstadtBearbeiten

Ostia war die tausendtürmige Haupstadt des Königreiches Vespertatia und auch die Residenzstadt der Königsfamilie. Vom Palast aus wurde das Reich regiert und von dort aus breitete sich auch der katastrophale Großraummagieverlust aus, der fast die gesammte Stadt zum Opfer fiel.

Wichtige Persönlichkeiten in OstiaBearbeiten

  • Arika Anarchia Entheofushia: Die letzte Regentin von Vespertatia. Durch ihre Bemühungen konnten die Einwohner Ostias rechtzeitig evakuiert werden.
  • Generalgouverneur Kurt Goedel: Der Senator ist das von der Mesembrina Konförderation eingesetzte Regierungsoberhaupt des Genaralgouvernements Ostia. Er ist ein alter Weggefährte von Ala Rubra. Er verfolgt zwar generell ähnliche Ziele, aber ab einem bestimmten Zeitpunkt entschied er sich andere Methoden zu benutzen.

TriviaBearbeiten

  • Ostia ist auch der Name des antiken Hafen Roms.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki