FANDOM


97833-sayo san large-1-

Sayo in Negima!?

AllgemeinBearbeiten

Über Sayo Aisaka die Schülerin Nummer 1 der Klasse 2-A/3-A ist nicht sehr viel bekannt. Sie wurde vermutlich 1925 oder 1926 geboren und starb im Jahre 1940, seitdem wandert sie als Gespenst in den Gängen der Mahora-Schule umher, an ihrer Seite befinden sich außer zwei Hitodamas nichts und nur wenige wissen von ihrer Existenz. Ihre Todesursache ist genauso wenig bekannt, wie etwas über irgendwelche schulspezifischen Dinge.

Allerdings ist sie bei weitem nicht jenes, was man sich unter einem Geist vorstellt. Ihr Selbstvertrauen befindet sich auf dem Nullpunkt und Sayo verfügt über keinerlei Talent andere Leute zu erschrecken, was sie aber auch nicht wirklich möchte. Viel lieber wäre sie mit den anderen Schülerinnen befreundet. Doch diese können sie weder sehen noch hören. Aber Takamichi T. Takahata scheint ihre Existenz bewusst zu sein, denn er hat sie in seinen Notizen, die er Negi überreicht, erwähnt. Sie ist kein normaler Geist der tun und lassen kann was er will. Sie ist mit einem Ortsgebundenen Wesen gleich zu setzen. Dieser Ort ist eigentlich nicht die Schule, sondern der Sitzplatz ihrer Schülernummer 01, von dem sie sich nur ein paar 100 Meter entfernen kann. Eine weitere Überraschung ist das sie anscheinend nicht allein in der Schule sein will. Deswegen nutzt sie ihre Begrenzte Bewegungsfreiheit voll aus und schwebt nach Schulschluss immer zum Schuleigenen Laden. Es kursieren verschiedene Gerüchte über ihren Sitzplatz der natürlich für die Schülerinnen so aussieht als würde er immer leer sein. Außerdem ist es auch nicht erlaubt ihren Platz anzufassen was extra in Takamichis Notizen erwähnt ist. Lediglich seit kurzem scheint es aber so, als könne ihre „Nebensitzerin“ Kazumi Asakura sie auf irgendeine Art wahrnehmen.

DatenBearbeiten

Sayo1-1-
Name: Sayo Aisaka
Geburtstag um 1940
Mag bemerkt werden
Mag nicht Gruselige Dinge
Besondere Merkmale ist ein Geist, weiße Haare, rote Augen
Nr. 01
Artefakt -
Freunde Kazumi Asakura, Zazie Rainyday
Synchronsprecher Yuri Shiratori (jp)

PersönlichkeitBearbeiten

Sayo ist ein sehr schüchternes Mädchen und versucht alles, da sie 60 Jahre lang nach ihrem Tod sehr einsam war, einen Freund zu finden.Sie hat ein geringes Selbstwertgefühl und hat weder das interesse noch das können einen Menschen zu erschrecken. Sie ist außerdem sehr tollpatschig und kann über ihre eigenen Beine stolpern, auch wenn sie gar keine Beine besitzt. Später, nachdem Kazumi sie entdeckt hat, wirkt sie offener und schließt weitere Freundschaften (z.B. mit Zazie).

PlotBearbeiten

Den Charakter-Anmerkungen nach war Sayos Vergangenheit sehr dunkel, so heißt es etwa, dass Sayo eines der Opfer einer Serie von Morden war, die rund um die Gründung der Schule stattfanden. Allerdings, da sie schon sehr lange tot ist, hat sie ihre Erinnerung an die Ereignisse rund um den Mord verloren. So zieht Sayo mehrere Möglichkeiten hinsichtlich ihrer Todesursache in Betracht und schließt noch nicht einmal aus, unglücklich verliebt gewesen zu sein. Da Sayo keine Interesse an ihre Erinnerungen über die Ereignisse in Bezug zu ihrem Tod hat, ist es derzeit nicht bekannt, ob dieser Mörder noch lebt, oder ob sie wegen eines anderen Umstands starb. Ihre Versuche, sich Freunde zu machen führte zu Missverständnissen, sodass Setsuna Sakurazaki und Mana Tatsumiya darum gebeten wurden, sie zu exorzieren. Nach ihrer Entdeckung schafft sie es jedoch, Freundschaften zu gewinnen. Alleine ihre mystische Erscheinung als Geist macht sie vor allem für ihre Mitschülerinnen besonders interessant. Die anfängliche Furcht vor ihr verflog schnell als Kazumi einen Schnappschuss von Sayo machte, wobei die gesammte Klasse Sayo einstimmig als "süß" und nicht zum fürchten einstufte und sofort akzeptierte.

Sayopastlife

Sayo, als sie noch lebendig war.

In Magister Negi Magi bekam sie eine eigene Folge inder ihre Vergangenheit zur sprache kam.


Sayo ist sehr freundlich und versucht, die Welt positiv zu sehen. Sie liebt ihre Familie sehr , vor allem ihre Schwester. Sie ist sehr empfindlich gegen Tsuwabuki, der sie mit ihrem früheren menschlichen Leben verbindet. Sie versuchte damals den Blumengarten ihrer Schwester zu beschützen.

Sayosister

Sayos kleine Schwester.

Was aus ihrer Schwester wurde, ist unbekannt.

Tsuwabuki1

"Also werden Mutter und Schwester zurückkehren"


BeziehungenBearbeiten

An der Mahora-SchuleBearbeiten

VerwandschaftBearbeiten

  • Sayo's Mutter:
  • Sayo's Schwester:

KlubsBearbeiten

Da Sayo (vor ihrer Entdeckung) als Geist jederzeit an alle möglichen Orte der Mahora-Schule unbemerkt gelangen konnte, viel es ihr auch nicht schwer, alleine für sich, an den verschiedensten Klubs der Schule teilzunehmen. Dies geschah für sie unbegrenzt und zu jeder Zeit (wie sie gerade einmal Lust hatte). Im normalen Anime bekam sie dafür ihre eigene Episode. Nach ihrer Entdeckung jedoch, tritt sie offiziel folgenden Klubs bei: fgrg b

ArtefaktBearbeiten

MangaBearbeiten

Sayo ist eine der Personen in der Klasse, die bereits vor dem Aufbruch in die magische Welt von Negis Geheimnis wussten, denn als Geist gibt es nur wenig, das man vor ihr verstecken könnte. Trotzdem gehört sie im Manga bisher noch nicht zu den Pactio-Partnerinnen von Negi. Trotzdem hat sie öfter mit seinen magischen Spirenzchen zu tun und erlebt auch das ein oder andere Abenteuer.

Nach Kapitel 263, in dem Chachamaru einen Pactio mit Negi schließt und trotz ihres Roboterdaseins eine Artefaktkarte erhält, wartet Sayo darauf ihren eigenen Pactio zu bekommen.

AnimeBearbeiten

In Magister Negi Magi:

Sayo besitzt hier, wie auch alle anderen Mädchen am Ende der Serie, eine Artefakt-Karte, auf der zumindest einige über sie einer vorhanden sind.

Sayo Aisaka

Name: Sayo Aisaka

Pactio-Karten-Nummer: I

64JHA001: Die 001 ist ihre Schülernummer

Ansonsten ist nichts über ihre Karte bekannt. Ihr Pactio erlaubt es ihr, blaue Feuerkugeln abschießen, deren Wirkung jedoch unbekannt ist.


MediaBearbeiten

thumb|450px|left|Das Theme von Sayo Aisaka


TriviaBearbeiten

  • Neben Kazumi (als normaler Mensch), wird Sayo auch von Evangeline und Zazie wargenommen.
  • Ihre Uniform erinnert stark an die Uniformen aus Sailor Moon. Sie kam in der Meiji-Ära nach Japan und besitzt die britische Mädchen-Schuluniform als Vorbild.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki