FANDOM


Shinmei-ryû (神鳴流 'Götter-schrei Schule' ; als Schrei der Götter wird wohl Donner gemeint sein) ist der Name des Kenjutsustiles, welcher von einigen Charakteren praktiziert wird. Gleichzeitig ist es auch der Name der Organisation von Schwertkämpfern, die diesen Stil praktizieren.

AnwenderBearbeiten

  • Setsuna Sakurazaki ist ein ehemaliges Mitglied der Organisation er Kyoto Shinmei-ryû, bis sie von Eishun Konoe, der ebenfalls ein Shinmei-ryû Schwertkämpfer ist, aufgenommen wird. Im Haushalt der Konoe's arbeitet sie als Bodyguard für Konoka, wird aber dadurch ihre engste Freundin.
  • Eishun Konoe kämpfte mit seinen Fähigkeiten als Shinmei-ryû Schwertkämpfer an der Seite von Nagi und Ala Rubra im großen Krieg in der Magischen Welt.
  • Tsukuyomi war Setsuna's Kôhai bei den Kyoto Shinmei-ryû, es ist aber zu bezweifeln das sie immernoch Teil der Organisation ist.
  • Tôko Kuzunoha ist eine Lehrererin an der Mahora Schule, sie unterweist Setsuna in der Mahora Schule in Shinmei-ryû.
  • Kurt Godel, der General-Gouvaneur von Neu Ostia, ist ebenfalls ein äußerst fähiger Schwertkämpfer, obwohl er sich Shinmei-ryû zum größten Teil selbst beigebracht hat, in dem er Eishun's Bewegungen immitierte.

BewaffnungBearbeiten

Der Kampf mit Schwertern steht definitiv im Vordergrund, besonders mit dem Nodachi und Katana. Allerdings beschränkt sich Shinmei-ryû nicht auf Waffen, was Setsuna im verlauf des Mahora Schulfestes beweist. Das Nodachi als Langschwert oder Kavallerieschwert ist aber besonders gut geeignet um die meistens großen Monster effektiv zu bekämpfen und daher oft die erste Wahl.


Tsukuyomi benutzt ein Daishô, also ein Schwerterpaar aus Katana und Shôtô oder Wakizashi. Damit schafft sie Setsuna stark unter druck zu setzen, da sie mit ihrem Nodachi weniger agil ist.

KampfweiseBearbeiten

Neben starken physischen, mit eigenem Ki verstärkten, Angriffen, beherschen die Shinmei-ryû Onmyôdô Magie ( Traditionelle Ying-Yang Magie) und können Shikigami beschwören.

TrivialBearbeiten

Es gibt wohl eine diereckte Verbindung zwischen Love Hina und Mahou Sensei Negima, beide sind im gleichen Amatsuversum ( von Ken Akamatsu) angesiedelt. So erwähnt Setsuna mehrmals den Aoyama Clan, zu den die aus Love Hina bekannte Motoko Aoyama und ihre Schwester gehören. Der Aoyama Clan bildet dabei das Kernstück und nur innerhalb des Clans werden die geheimsten Techniken weitergegeben. Dabei ist interessant das Tsukuyomi laut Setsuna diese Geheimtechniken beherscht, aber bis jetzt ist nicht bekannt ob sie diese normal erlernt oder auf eine andere Weise erlangt hat. Eishun beherscht die Geheimtechniken ebenfalls da er ein Erbe des Clans ist( Er ist ein gebürtiger Aoyama und hat den Namen Konoe von seiner Frau).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki